Schon jetzt unter den Besten im Land

Rhein-Neckar-Zeitung vom 26.02.2020

Schon jetzt unter den besten im Land

Bei den „Jugend musiziert“ Regionalwettbewerben in Neckarsulm und Heidelberg haben Schüler der Bad Rappenauer Schlagzeugschule pro-Drum 1. und 2. Preise erreicht.

Zwölf Schlagzeugschüler stellten sich dem renommierten, seit Mitte der 60er Jahre, bestehenden Wettbewerb. Der Spaß an der Musik steht im Vordergrund und unter genau diesem Gesichtspunkt starteten auch die Kinder und Jugendlichen im Alter von 7 bis 16 Jahren.

Die Teilnahme an solchen Wettbewerben ist für Schüler und Lehrer zwar eine Herausforderung, was mit aufwendiger Stückeauswahl und Vorbereitung, aber natürlich auch mit viel Spaß und einer enormen Weiterentwicklung am Instrument einhergeht, erklärt Schlagzeuglehrer Thomas Zimmermann.  So wirkt sich regelmäßiges Üben, unheimlich positiv auf Kreativität,  Körpergefühl, Ausdrucksfähigkeit, koordinative- und kognitive Fähigkeiten aus. Freude an der Musik und Durchhaltevermögen sind genauso gefragt wie die Kunst mit Lampenfieber umzugehen.

1. Preise erhielten Jakob Weyhing, Maximilian Lackner, sowie einen zweiten Preis Markus Rumpf, die von ihrem Schlagzeuglehrer Diego Longo vorbereitet wurden. Emil Bruder aus der Schlagzeug-Klasse Marco Tecza, erhielt einen ersten Preis. Alle Schüler von Schulleiter und Schlagzeuglehrer Thomas Zimmermann erhielten einen ersten Preis mit Auszeichnung/Weiterleitung zum Landeswettbewerb Baden-Württemberg: Lars Schmidt, Tim Vierling, Paul Schick, Vincent Rothweiler, sowie Dominik Egolf. Sie alle gehören jetzt schon zur Auswahl der besten Jung-Schlagzeuger Baden-Württembergs und können im März ihr Programm der Landes-Jury in Waldstetten bei Aalen präsentieren. Die Krönung wäre dann eine Teilnahme am Bundeswettbewerb.

Ready. Set. Groove!

Frage jetzt unverbindlich für Schlagzeugunterricht in Heidelberg oder Bad Rappenau an!

Jetzt anfragen!

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Persönlicher Ansprechpartner

COVID19 - Corona

  • Schlagzeugunterricht Zuhause

Bis zum 19.04.2020 findet der pro-Drum-Unterricht via Video-Chat statt.

Eure Lehrer sind zur vereinbarten Zeit für Euch da, geben Tipps und versorgen Euch mit neuem Unterrichtsmaterial. Ein Smartphone reicht da schon aus. Wir versichern, das keinem Schüler ein Nachteil entstehen wird.

Wir bitten alle Schüler und Eltern um Verständnis in dieser außergewöhnlichen Situation und blicken mit Zuversicht auf eine Zeit nach Corona für die wir schon einiges in Planung haben.

Danke für deine Nachricht!

Wir haben deine Nachricht erhalten und werden schnellstmöglich darauf Antworten.

X